Interview mit Yannick Triebe

Wie bist du auf dem Breitenberg aufgenommen worden? Fühlst du dich wohl?

Ich fühle mich pudelwohl aufm Hügel und kann wirklich nicht meckern. Die Mannschaft hat mich sehr gut aufgenommen, sodass ich keine Anlaufschwierigkeiten hatte. 

Was sagst du zum bisherigen Saisonverlauf?

Der Saisonverlauf hätte meines Erachtens nach besser sein können, auch wenn man nicht verlangen darf, dass alles von jetzt auf gleich klappt.

Was sind deine persönlichen Ziele diese Saison?

Auf jedenfall Verletzungsfrei zu bleiben, Konstanz in meine Leistung zu bringen und der Mannschaft so bestmöglich weiterzuhelfen. Und ab und zu ein Tor zu schießen wäre das Sahnehäubchen.

Was sind deine Ziele mit der Mannschaft für diese Saison?

Möglichst ansehnlichen und erfolgreichen Fußball zu spielen. Wenn wir am Ende der Saison unter den Top 5 landen wäre das Klasse. 

Bei Instagram haben wir unseren Follower die Möglichkeit gegeben Yannick Triebe Fragen zu stellen.

Wie gefällt es dir bislang auf dem Breitenberg?

Mir gefällt es wirklich sehr gut. Ich komme immer mit einem breiten Grinsen zum Training oder Spiel. 

Warum hast du den Schritt auf den Breitenberg gewählt?

Ich wollte fußballerisch gesehen, mal etwas Neues machen. Mal raus aus meiner Komfortzone. Und da ich schon immer mit Jan Ringling zusammenarbeiten wollte, passte das sehr gut.