Spielbericht – FC Höherberg vs SV Germania Breitenberg – 2:0

Nach zwei Unentschieden in Folge mussten wir am 3. Spieltag in Wollbrandshausen die erste Niederlage hinnehmen. Dabei sah es bis zum ersten Gegentor gar nicht so aus, als würden wir heute verlieren.

Besonders im ersten Durchgang dominierten wir das Spielgeschehen nach unseren Belieben. Torchancen waren nicht mal Mangelware, die Verwertung nur leider unzureichend.

Im zweiten Durchgang spielten wir weiter unser Spiel ohne unruhig zu werden. Die Torchancen wurden nur leider weniger. Als wir dann kurz mal unsauber wurden, nutzte Höherberg es prompt aus und ging in Führung. 

Wir kamen zwar noch zu einer sehr guten Freistoßmöglichkeit, mussten aber kurz vor Schluss, nach einem Höherberger Traumtor, das zweite mal hinter uns fassen.

Am Ende des Doppelspieltages von diesem Wochenende stehen zwei sehr spielstarke und dominante Spiele mit fehlenden Toren und Punkten. Wir sind natürlich noch nicht da wo wir sein wollen, benötigen aber auch einfach Zeit, um mit der Mannschaft zu arbeiten.

 

Spielbericht der Damen

Die erste Halbzeit spielten wir recht schwach und gingen mit 1:0 in Rückstand.

Selma Möller brachten uns mit ihrem Doppelpack innerhalb von fünf Minuten in Führung.

Der 2:2 Ausgleichstreffer schien zwar sehr abseitsverdächtig zu sein, mussten wir aber vor der Halbzeit noch hinnehmen.

In der zweiten Halbzeit fingen wir uns wieder und dominierte das Spiel. Nach einer guten Flanke von Julia Hornemann-Stein nickte Jenny Hage den Ball in die Maschen zum 3:2 Siegtreffer.