Spielbericht – SV Germania Breitenberg vs SV Türkgücü Münden – 2:1 – 26. Mai ´19

Am vergangenen Sonntag gastierte der SV Türkgücü Münden auf unserem Breitenberg.

In der ersten Halbzeit waren wir die klar spielbestimmende Mannschaft und kamen so auch zu zahlreichen Torchancen. Von der 15. bis zur 24. Minuten erspielten wir uns im Minutentakt Torchancen. Leider verfehlten wir entweder das Tor oder scheiterten am Gästekeeper, der an diesem Tag eine sehr solide Leistung ablieferte.

In der 36. Minute fand das Sprichwort Anwendung, dass wenn du vorne die Tore nicht machst, sie hinten reinkriegst. Der gegnerische Spieler mit der Rückennummer 10, der an diesem Tag eine ausgesprochen starke Leistung auf den Rasen brachte, lupfte aus ca. 30 m Entfernung den Ball über unseren Keeper in den Winkel.

Jonas Brämer traf wenige Minuten vor der Halbzeit durch einen sehenswerten Seitfallzieher mit seinem „schwachen“ rechten Fuß und stellte den 1:1 Ausgleichstreffer her.

In der ersten Halbzeit kamen wir auf sage und schreibe 17 Torschüsse. Im zweiten Durchgang waren es dann nur noch 12. Das Bild des Spieles änderte sich allerdings wenig. Die Dominanz der ersten Halbzeit flachte zwar etwas ab, dennoch waren wir klar feldüberlegen. Angelo Deppe schoss in der 67. Minute schließlich den 2:1 Siegtreffer.

Die Mündender, die übrigens nur mit 11 Mann angereist waren, gaben sich nicht auf und versuchten in den Schlussminuten noch einen Punkt mitzunehmen. Am Spielstand änderte sich nichts mehr, wodurch wir auch mit einem knappen Ergebnis die maximale Punktausbeute auf dem Breitenberg lassen.