Spielberichte Germania-Wochenende 27./ 28. Okt. ´18

14. Spieltag – KREISLIGA Göttingen-Osterode – SC Rosdorf vs SV Germania Breitenberg – 3:4 – 28. Okt. ´18

Die Rosdorfer waren von der ersten Sekunde an hellwach und brachten uns die Art Mentalität entgegen, die im Abstiegskampf benötigt wird. Bereits nach wenigen Minuten gingen sie verdient in Führung.

Mit der Dauer der ersten Halbzeit fanden wir aber mehr und mehr ins Spiel. Nachdem wir eine Großchance liegen ließen, drehten Julian Hartmann und Angelo Deppe die Partie zu unseren Gunsten und stellten den 2:1 Halbzeitstand aus unserer Sicht her.

Rosdorf kam hochmotiviert aus der Kabine. Man merkte ihnen an, dass sie sich am heutigen Tage nicht aufgeben werden. So war das 2:2 ebenfalls nicht unverdient. 

Yannick Triebe per Strafstoß und Jan-Hendrik Diedrich verschafften uns eine 4:2 Führung, die in so einem Spiel eigentlich reichen sollte, um souverän drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. 

Die anfangs schon erwähnte Mentalität der Rosdorfer hatte da allerdings was gegen und so dauerte es nicht lange bis das 4:3 aus unserer Sicht fiel. 

Die letzten Minuten waren dann von harten Zweikämpfen und viel Leidenschaft geprägt. Rosdorf warf alles nach vorne, um irgendwie noch einen Punkt daheim zu behalten und wir verteidigten unsere drei Punkte.

Am Ende des Tages ist es ein knapper Sieg, wo wir nach der zwei Führungen den Gegner zu leichtfertig wieder ins Spiel holten. Dennoch gibt es auch für diesen knappen Sieg drei Punkte, die uns weiter in der Spitzengruppe der Tabelle halten.

10. Spieltag BEZIRKSLIGA Damen – TSV Gladebeck vs SV Germania Breitenberg – 1:2 – 27. Okt. ´18

!!! WIR SIND HERBSTMEISTER !!!

Der heutige Gegner unserer Damen war schwer einzuschätzen und das hat man in den ersten 10. Minuten auch gemerkt. Aber im Laufe des Spiels kamen die Mädels immer besser mit Platz und Gegner zurecht und es wurde gut kombiniert. 

Daria Huch setzte sich gut durch, schoss den Ball flach in den Fünfer und Selma Möller schob ihn gekonnt ins Tor.  Mit der Führung ging es dann auch in die Halbzeit. 

Nach der Halbzeit wollten wir direkt nachlegen, aber die Gastgeber hielten gut dagegen. Kiara Freckmann fasste sich in der 63. Minute ein Herz, traf den Ball gut und mit Hilfe der Torfrau landete dieser im Netz,  somit stand es 0:2. 

Eigentlich war der Sieg sicher, doch die Gastgeberinnen gaben nicht auf und erzielten in der 72. Minute den Anschlusstreffer . 

Die Schlussminuten waren nochmal sehr hektisch, aber unsere Damen setzten alles dagegen um die Führung über die Zeit zu bringen.  Am Ende war der Sieg verdient und durch die Niederlage der Zweitvertreung des SVG Göttingen am heutigen Tage sind wir HERBSTMEISTER!!